Tagesordnungspunkt

TOP Ö 13: Wahl der stellvertretenden Bürgermeister aus den Beigeordneten?a) Bestimmung der Anzahl der stellvertretenden Bürgermeister?b) Festlegung der Reihenfolge der Vertretung?c) Wahl der stellvertretenden Bürgermeister

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.11.2016   Rat/2016/019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Ratsvorsitzende Gottlieb erteilt Bürgermeister Natemeyer das Wort.

 

Zu a)

Der Rat bestimmt durch einstimmigen Beschluss die Anzahl der stellvertretenden Bürgermeister auf drei.

 

 

Zu b)

Der Rat legt durch einstimmigen Beschluss die Reihenfolge der Vertretung wie folgt fest:

 

Den 1. stellvertretenden Bürgermeister stellt die CDU-Fraktion, den 2. stellvertretenden Bürgermeister die SPD/FDP/Bündnis C-Gruppe, den 3. Stellvertretenden Bürgermeister stellt die CDU-Fraktion.

 

Zu c)

Bürgermeister Natemeyer bittet um Vorschläge. Ratsmitglied Kleine-Heitmeyer schlägt Ratsherrn Strebe zum 1. stellvertretenden Bürgermeister vor. Nachdem weitere Vorschläge nicht gemacht werden und kein Antrag auf geheime Wahl gestellt wird, kann offen abgestimmt werden. 

 

Der Rat wählt Ratsherrn Strebe einstimmig bei eigener Enthaltung zum 1. stellvertretenden Bürgermeister. Dieser nimmt die Wahl an und dankt für das Vertrauen.

 

Ratsfrau Matthey schlägt Ratsfrau Möhr-Loos zur 2. stellvertretenden Bürgermeisterin vor. Nachdem keine weiteren Vorschläge gemacht werden und kein Antrag auf geheime Wahl gestellt wird, kann offen abgestimmt werden.

 

Der Rat wählt Ratsfrau Möhr-Loos einstimmig bei eigener Enthaltung zur 2. stellvertretenden Bürgermeisterin. Diese nimmt die Wahl an und dankt für das Vertrauen.

 

Ratsmitglied Kleine-Heitmeyer schlägt die Ratsvorsitzende Gottlieb zur 3. stellvertretenden Bürgermeisterin vor. Nachdem weitere Vorschläge nicht gemacht werden und kein Antrag auf geheime Wahl gestellt wird, kann offen abgestimmt werden. 

 

Der Rat wählt Ratsfrau Gottlieb einstimmig bei eigener Enthaltung zur 3. stellvertretenden Bürgermeisterin. Diese nimmt die Wahl an und dankt für das Vertrauen

 

Ratsvorsitzende Gottlieb, Bürgermeister Natemeyer und die Fraktions- und Gruppenvorsitzenden gratulieren den Gewählten.